Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

„Zu wahr, um erfunden zu sein.“ Die Ibiza-Affäre. Ab 21. Oktober. Nur bei Sky.

Going to Ibiza, … Hr. Vize-Kanzler? Die wahre Geschichte über einen gerissenen Anwalt, einen dubiosen Detektiv und zwei deutsche Journalisten, die den österreichischen Vize-Kanzler H.C. Strache und die gesamte Regierung zu Fall brachten.

Going to Ibiza, … Hr. Vize-Kanzler? Die wahre Geschichte über einen gerissenen Anwalt, einen dubiosen Detektiv und zwei deutsche Journalisten, die den österreichischen Vize-Kanzler H.C. Strache und die gesamte Regierung zu Fall brachten.

„Ob wir an Plan B g‘habt ham? Na! Weil wann‘st an Plan B hast, dann klappt Plan A sicher ned. Is so“, postuliert Nicholas Ofczarek als Julian Hessenthaler in „Die Ibiza Affäre“.

Das aufwändig produzierte Sky Original zeigt, wie sich der Plan, Strache eine Falle zu stellen, langsam entfaltet, welche Stolpersteine die beiden ungleichen Komplizen überwinden müssen und wie ihnen der Fall schließlich über den Kopf wächst.

In einer Mischung aus Politthriller, Satire und Drama fängt die Serie absurd-komische Momente ein und gipfelt im berüchtigten Video, das ein mehrstündiges Treffen zwischen H.C. Strache und Johann Gudenus mit einer vermeintlichen russischen Oligarchin in einer Finca auf Ibiza dokumentiert. Dieses mittlerweile zeithistorische Dokument wurde am 17. Mai 2019 von der Süddeutschen Zeitung und dem Spiegel veröffentlicht und löste einen Politskandal ungeahnten Ausmaßes aus.

Die Ibiza Affäre © Sky Deutschland/W&B Television/epo film/Petro Domenigg 

Murhof Gruppe